Heilpraktikerin für Psychotherapie
Resilienz-Coachin, Achtsamkeitstrainerin

Psychotherapie (HeilprG) in Darmstadt: Finden Sie den geschützten Raum, den Sie brauchen

Herzlich Willkommen! Es braucht Mut und Entschlossenheit, sich auf die Suche nach professioneller Unterstützung zu machen. Diesen Schritt haben Sie getan.

Ich begleite in meiner Praxis für Psychotherapie (HeilprG) in Darmstadt, Bessungen seit 2009 Menschen auf ihrem Weg, die Herausforderungen des Lebens zu bewältigen. Mein Angebot richtet sich an Menschen, die neue Zugangswege zu ihren Ressourcen und Potenzialen finden möchten und durch eine Therapie nachhaltige Veränderungen in ihrem Leben suchen.

Meine Arbeit basiert auf der Überzeugung, dass alle Menschen die nötigen Ressourcen mitbringen, um schwierige Lebensphasen zu bewältigen – und sogar an ihnen zu wachsen. In Jedem steckt die Kraft, problemauslösende Verhaltensmuster zu verändern und sich von selbstschwächenden inneren Glaubenssätzen zu lösen.

„Ich finde es immer wieder erstaunlich zu sehen, was mit Menschen passiert, die einfach nur mit allem, was ihr Sein ausmacht, gesehen und anerkannt werden. Es ist häufig ein ‚Türöffnermoment‘, in dem sich viel innere Spannung lösen kann und sich Raum für ein anderes Selbstbewusstsein öffnet.“

Alles, was Sie brauchen ist schon da: Sie brauchen es nur „auszupacken“.

Bei mir sind Sie richtig, wenn Sie Psychotherapie zu folgenden Themen suchen:

Stress, Burnout-Syndrom, Burnout-Prophylaxe

Andauerndes Sorgen, Angst, Angststörung und Panik

Depressive Stimmungen, Depression

Trauma

Erkrankung oder Tod naher Angehöriger

Krisenintervention bei Lebenskrisen durch Krankheit, Trennung, Verlust des Arbeitsplatzes oder andere Lebensumbrüche

Einsamkeit, Beziehungslosigkeit

Geringes Selbstvertrauen, starke innere Kritiker

Negative Glaubenssätze

Starkes Getriebensein durch innere Antreiber

„Das Herz gleicht einem Garten. Es kann Mitgefühl oder Angst, Groll oder Liebe wachsen lassen. Was für Keimlinge willst du darin anpflanzen?“

Jack Kornfield
Autor und einer der zentralen Lehrer für
buddhistische Achtsamkeitspraxis im Westen

Meine Methode der Psychotherapie: achtsam, körperorientiert, systemisch

In meiner Psychotherapie setze ich auf drei wichtige Pfeiler, die ich durch meine fundierte Ausbildung erworben habe: Körperpsychotherapie Hakomi®, Systemische Therapie und MBSR-Achtsamkeitstraining.

Hakomi®-Therapie – eine durch Achtsamkeit geprägte Form der Körperpsychotherapie

Die Hakomi®-Therapie ist eine, bei der Deutschen Gesellschaft für Körperpsychotherapie (DGK) anerkannte Form der Psychotherapie, die den Körper und die körperlichen Empfindungen als Schlüssel zur Entdeckung und Transformation von unbewussten Mustern und Überzeugungen betrachtet. Der Therapeut oder die Therapeutin arbeitet einfühlsam und unterstützend mit dem Klienten zusammen, um eine sichere und vertrauensvolle Umgebung zu schaffen, in der der Klient seine Erfahrungen und Emotionen erforschen und neu entdecken kann. Durch achtsames Erforschen und durch das bewusste Erleben von körperlichen Empfindungen, Emotionen und Gedanken, kann der Klient ein tieferes Verständnis für sich selbst entwickeln und positive Veränderungen in seinem Leben und seinen Beziehungen erreichen. Die Hakomi®-Therapie bietet einen ganzheitlichen Ansatz, der den Menschen als Einheit von Körper und Geist betrachtet.

„Sicherheit ist die Therapie“ – Artikel zur Hakomi-Methode aus dem Magazin „Freie Psychotherapie“ 2/24

Systemische Therapie – Betrachtung des Einzelnen in Bezug zu seinem Umfeld

Ergänzt wird der körperorientierte Ansatz durch meine Erfahrung als Systemische Therapeutin. In der Systemischen Therapie wird der Klient und seine psychischen Belastungen im Zusammenhang mit seinen familiären und beruflichen Herausforderungen gesehen, also als Teil eines Systems. Die Systemische Therapie versteht auch den Klienten selbst als eigenes System mit verschiedenen Persönlichkeitsanteilen, welche als inneres Team miteinander agieren. Häufig übernehmen einzelne Teammitglieder eine Führungsrolle, die das innere System aus der Balance bringt. Dies kann beispielsweise zu ständiger Selbstüberforderung, zu sehr ängstlichen und sorgenvollen Zuständen oder zur Selbstabwertung führen. Diese Denk- und Verhaltensmuster können auf eine bewusste Ebene geholt werden. Durch die Stärkung eines achtsamen inneren Beobachters und das Unterstützen des selbsthaften inneren Zustands wird es, für die Klientin oder den Klienten möglich, wieder mehr als Steuerfrau oder Steuermann im eigenen inneren Team zu wirken.

MBSR-Achtsamkeitstraining – Mindfulness-Based Stress Reduction

Als erfahrene MBSR-Lehrerin in Darmstadt ergänze ich meine Arbeit als Psychotherapeutin mit Elementen aus dem MBSR (Mindfulness-Based Stress Reduction). MBSR ist eine Methode der Achtsamkeit, die dabei helfen kann, Stress und belastende Situationen besser zu bewältigen. In der psychotherapeutischen Arbeit fördert die Methode der Achtsamkeit die Sensibilisierung für eine bewusste Wahrnehmung des Augenblicks und des eigenen Körpers. Es geht dabei darum, sich bewusst mit den eigenen Gedanken, Gefühlen und Körperempfindungen zu befassen, ohne zu werten oder darüber zu urteilen. MBSR eignet sich dabei besonders für Menschen, bei denen beispielsweise das Burnout-Syndrom, eine Angststörung, Panik oder Depressionen im Fokus der Psychotherapie stehen. Auch Erfahrungen aus der Verhaltenstherapie zeigen, dass die Einbindung von MBSR in die Therapie sehr gute Effekte erzielt.

Kosten Psychotherapie: Ihre Vorteile als Selbstzahler

Grundsätzlich müssen Sie die Kosten für eine Psychotherapie bei mir privat übernehmen. Das hat verschiedene Vorteile:

Gerne informiere ich Sie aber über die Möglichkeiten der Kostenerstattung bei einer Krankenkasse. Die Kosten können beispielsweise von einer privaten Krankenversicherung komplett oder teilweise übernommen werden. Auch durch eine Zusatzversicherung für Heilpraktiker ist eine Voll- oder Teilerstattung möglich.

Wenn Sie ein berufliches Coaching in Anspruch nehmen, zum Beispiel zu den Themen Stressbewältigung oder Burnout, können Sie meine Rechnungen in der Regel als Werbungskosten bei der Einkommensteuererklärung steuermindernd angeben. Als Selbstständige oder Selbstständiger können Sie die Kosten als Betriebsausgaben absetzen.

So können sie mich kontaktieren:

Kontaktieren Sie mich gerne per E-Mail oder telefonisch.

„Uneingeschränktes Vertrauen sollte man zu seinem Psychotherapeuten haben, sonst ist die Behandlung sinnlos. Frau Skoupil gibt es mir. Ihre Offenheit für vielseitige Lösungsansätze ist sehr hilfreich und zugleich wertvoll. Jede Stunde zeigt Wirkung und gibt zudem ein Gefühl der Geborgenheit. Ergo: bei ‚Stimmen der Chemie‘ absolut empfehlenswert.“

Bewertung bei jameda.de


„In den Therapiestunden war ich manchmal verblüfft über ihre Strategien, die mein Gehirn dazu gebracht haben zu lernen und nicht an der Grenze der „alten“ Empfindungen stehen zu bleiben. Ich habe dadurch für mich körperbezogene, tiefgehende Erfahrungen gemacht und kann die Hakomi Therapie bei ihr sehr empfehlen“.